Personensuche in Taufkirchen

Bereits am Freitagabend des 17.11.2017 wurde ein 53 Jahre alter Mann aus Taufkirchen/ Vils bei der Polizei als vermisst gemeldet. Die Fortsetzung der sofort eingeleiteten Suchaktion erfolgte in den frühen Morgenstunden am Samstag.

Gegen 11 Uhr alarmierte die ILS die Wasserwacht Erding sowie die DLRG Taufkirchen/ Vils zum Einsatz hinzu. Ein dem Wasserschloss nahegelegenes Wehr wurde mit Rettungstauchern ohne Feststellungen abgesucht. Ehe der Sucheinsatz entgegen der Strömung fortgesetzt wurde kam über Funk die erlösende Meldung, dass die abgängige Person nach mehr als 12 Stunden wohlbehalten aufgefunden werden konnte.

Von Seiten des BRK und der DLRG wurden Taucher, Wasserretter, Bootsführer, Notarzt und Rettungswagen für mehr als 2 Stunden zum Einsatz gebracht oder vorgehalten.
Die für diesen Tag angesetzte Fahrerausbildung der Wasserwacht musste auf einen neuen Termin verschoben werden.

Lesen Sie dazu auch den Bericht in Merkur online.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.