UG SanEL zu Großeinsatz an Heiligabend alarmiert

MitEntsetzlicher konnte die Heilige Nacht in Niederneuching nicht beginnen.leitet Hans Moritz, Redaktionsleiter des “Erdinger Anzeiger”, seinen Bericht in Merkur online am Weihnachtsabend ein.

Der Fahrer eines PKW überfuhr nach ersten Erkenntnisse eine auf Grün zeigende Fußgängerampel. Er erfasste dabei mehrere Personen auf der St 2082 in Niederneuching, die auf dem Heimweg von der Kinderchristmette waren. Bei Alarmierung der Einsatzkräfte gegen 18:20 Uhr ging man noch von 10 bis 15 Verletzten aus. Beim Eintreffen der Rettungswägen und Notärzten aus Erding, dem Flughafen im Erdinger Moos, dem KIT (Kriseninterventionsteam) und den Kräften aus dem Münchner Osten reduzierte sich die Zahl der Verletzten glücklicherweise erheblich auf „nur noch“ drei.

Mit dem Ausleuchten des Landeplatzes für den Rettungshubschrauber „Christoph München“ und dem Sperren der, vom Unfallort umliegenden Straßen waren zur Ortsfeuerwehr Niederneuching noch weitere Feuerwehren hinzu alarmiert worden.
Die UG – SanEL arbeitete dem Einsatzleiter Rettungsdienst auf Bedarf mit fünf Einsatzkräften vor Ort für eine schnelle Abwicklung des Einsatzes zu.

Im Namen aller Helfer wünschen wir den Betroffenen baldige Genesung.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.