Große Trauer um Conny Tuschl

Liebe Kameradinnen und Kameraden,
mit schwerem Herzen muss ich Euch die traurige Nachricht übermitteln, dass unsere Kameradin Conny Tusch nach schwerer Krankheit am 17.1.2020 verstorben ist.

Conny war eine sehr engagierte Kameradin und in allen Rot-Kreuz-Gemeinschaften und auf Kreisverbandsebene eine anerkannte und geschätzte Partnerin.
Sie hatte Ihre Wurzeln im Jugendrotkreuz engagierte sich in der Wasserwacht und in der Bereitschaft.

Conny Tuschl trat 1982 in das Jugendrotkreuz des Bayerischen-Roten-Kreuz Kreisverband Erding ein.
Von 1987 bis 1997 engagierte sie sich als Gruppenleiterin im Jugendrotkreuz.
Von 1993 bis 2005 lenkte sie als Leiterin der Jugendarbeit die Geschicke des im JRK Kreisverband Erding.
Unter der Leitung von Conny Tuschl nahm das JRK im Kreisverband Erding einen enormen Aufschwung. Unter anderem wurde durch Conny Tuschl bereits in den 90ern aktive Inklusion in den Jugendgruppen des JRK betrieben.

Seit 2008 vertrat Sie das Bayerische-Rote-Kreuz Kreisverband Erding im Jugendhilfeausschuss des Landkreises Erding.
Infolge ihrer außerordentlichen Empathie, ihrer Leidenschaft für das Bayerische Rote Kreuz im Kreisverband Erding wurde sie drei Wahlperioden (2001 bis 2013) in Folge durch die Mitgliederversammlung des BRK Kreisverbandes Erding unter dem Vorsitz von Xaver Bauer und später Max Gotz zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

In der Bereitschaft engagierte sich Conny Tuschl ehrenamtlich im Landrettungsdienst und bei Sanitätsdiensten und absolvierte in 2003 die Ausbildung zur Rettungsassistentin.
Darüber hinaus war sie lange Jahre (seit 1993) als Erste-Hilfe- und Erste Hilfe am Kind Ausbilderin tätig.

In der Wasserwacht war Conny Tuschl seit 1985 aktives Mitglied der Ortsgruppe Erding und brachte sich dort als Rettungsschwimmerin, Bootsführerin (1990) und als Ausbilderin Schwimmen (1999 bis 2012) ein.
Ihr umfassendes Wissen und Ihre Kompetenz brachte sie aktiv bei Wachdiensten, in der Schnelleinsatzgruppe Wasserrettung und bei vielen Veranstaltungen der Wasserwacht ein und war immer eine Bank auf die man setzen konnte.

Ihr überdurchschnittliches Engagement im Roten-Kreuz wurde unter vielen anderen Ehrungen 1997 mit der Ehrennadel des BRK in Silber für besondere Verdienste und in 2004 mit der Ehrenplakette in Silber gewürdigt.
In 2018 durfte Conny Tuschl die Wasserwachtmedaille in Gold als Ehrung für ihr umfassendes und erfolgreiches Wirken in der Wasserwacht und im BRK Kreisverband entgegen nehmen.

Die Rot-Kreuz-Familie hat mit Conny Tuschl ein außergewöhnliches, aktives Mitglied verloren.
Conny Tuschl hinterlässt eine Lücke im Ehrenamt und im Herzen.

Wir werden Ihr ein dauerhaftes Andenken bewahren.
Den Hinterbliebenen übermitteln wir unsere Anteilnahme in diesen schweren Stunden

Mit kameradschaftlichen Grüßen

Alois Schießl                                                               Bernd Janowsky

Vorsitzender Kreiswasserwacht Erding                   Vorsitzender Wasserwacht Erding

 

Beitrag: Alois Schießl, Kreisvorsitzender der Wasserwacht Erding

Siehe dazu auch einen Beitrag in merkur.de.